Aktuelles

Preis für Gesamtschule Kürten

Den Elisabeth-Preis der Caritas-Stiftung im Erzbistum Köln erhielt in diesem Jahr das Projekt „Das kommt gut... an!?“ des Caritasverbandes für den Rheinisch-Bergischen Kreis an der Gesamtschule Kürten. 

Elisabethpreis.jpg

Das Projekt der Caritas RheinBerg in Kooperation mit der katholischen Kirchengemeinde St. Marien, der Gesamtschule Kürten und der evangelischen Kirchengemeinde Delling startete erstmals zum 1. Februar 2013 mit dem zweiten Schulhalbjahr und gibt den Schülerinnen und Schülern Gelegenheit, sich ein Halbjahr wöchentlich zwei Stunden in den Einrichtungen zu engagieren und so soziale Kompetenz zu erlernen.

„Schule öffnet sich mit diesem Projekt neuen sozialen Lernfeldern“, erläutert Schulleiter Klaus Schröder. „Die Initiative der Caritas bietet unseren Schülern neben der beruflichen nun eine zusätzliche soziale Orientierungsmöglichkeit.“ freute er sich gemeinsam mit einigen Schülerinnen und Schülern über den Preis. Die Elisabethplakette und die Urkunde werden in den nächsten Tagen in der Schule ausgestellt, bevor beides dann in den Caritasverband weiter wandert.

Für Ingrid Effenberger, Projekt-Initiatorin und Fachberaterin Gemeindecaritas beim Caritasverband, bietet das Projekt für die Einrichtungen auch einige Chancen zur Gewinnung junger Ehrenamtlicher. „Das Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro wird in die Fortführung und die Werbung weiterer Projektpartner an anderen Schulen investiert“ blickt sie mit Elan in die Zukunft. 

Go to top