Aktuelles

ostern2

Einsendungen zum Fotowettbewerb "Hühnchen in der Diaspora"[1]

 

Lara Lambertz 5c

Leon Hafener 5a

Lilly Schmidtke 9a

Louis Hnninger 7c2

 

Markus Hintze StD

 

Der Wettbewerb ist beendet.

 

 

 


 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

sicher erinnert ihr euch an das Osterprojekt des letzten Jahres. Hunderte Hühner und Hasen hatten sich in unserem Foyer versammelt:

 

ostern

 

 

 

In diesem Jahr halten sie sich vermutlich woanders auf. Sie beschäftigen sich mit anderem und empfinden ihre Lage ganz unterschiedlich. Vermutlich meist isoliert, fristen oder genießen sie ihr Dasein. Wo sind sie? Was treiben sie? Wie fühlen sie sich? Spürt sie auf, fotografiert sie und schickt uns eure Bilder für die Homepage.

 

Die Faltanleitung gibt es hier zum Download!

Die besten Fotografinnen und Fotografen werden prämiert.


Einsendeschluss ist der 08.4.2020. Die Fotodateien sendet ihr bitte mit Namen (Vor- und Nachname!) an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Herzliche Grüße, alles Gute und viel Spaß wünschen

Carsten Liesicke und Philipp Hennecke



Der Begriff Diaspora […]; altgriechisch διασπορά diasporá ,Zerstreuung, Verstreutheit‘) bezeichnet die Existenz religiöser, nationaler, kultureller oder ethnischer Gemeinschaften in der Fremde, nachdem sie ihre traditionelle Heimat verlassen haben und mitunter über weite Teile der Welt verstreut sind. Im übertragenen Sinn, der umgangssprachlich häufig ist, kann es auch die so lebenden Gemeinschaften selbst oder ihr Siedlungsgebiet bezeichnen. (Wikipedia)

Go to top